facebook-button twitter-button

ferienwetter24.de


Region: Rhön

Wettervorhersage (Standort: Fulda)

Aktuell

0,4 °C

Wind: SW mit 20,3 km/h

Niederschlags-
wahrscheinlichkeit: 6 %

17.12.

1,9 | -0,5 °C

18.12.

1,5 | -1,3 °C

19.12.

3,7 | -1,2 °C

20.12.

6,2 | 4,0 °C

21.12.

7,7 | 3,9 °C


Ferienorte in der Region Rhön

Bad Brückenau
Bad Königshofen
Bischofsheim
Fulda
Fulda (Wetterstation)
Gebaberg
Heidelstein
Kissingen, Bad
Kreuzberg
Meiningen (Wetterstation)
Sandberg
Wasserkuppe

Die Rhön ist ein Mittelgebirge im Grenzgebiet Hessens, Bayerns und Thüringens. Das Biosphärenreservat Rhön ist rund 1850 km² groß und ist in Bayern nichtvulkanischen, das Gebirge im Südosten des Osthessischen Berglandes hingegen überwiegend vulkanischen Ursprungs, sodass es eine abwechslungsreiche Landschaft gibt. Die Hauptstadt Fulda liegt am Rande des Gebietes. Die Wasserkuppe ist mit 950 m Höhe der größte Berg der Rhön und gleichzeitig Hessens. Beliebt ist die Rhön bei Wanderern, es gibt aber auch mehrere Skigebiete.

In der Rhön gibt es eine überdurchschnittlich große Vielfalt an verschiedenen Pflanzen. In den Hochlagen gibt es seltene Pflanzenarten wie den Alpen-Milchlattich, die Breitblättrige Glockenblume oder das Silberblatt. In den Tälern gedeihen auch verschiedene Orchideen wie etwa die Waldvögelein-Arten, die Korallenwurz, der Frauenschuh und das Purpur-Knabenkraut.

Ein kleiner Bereich der Rhön ist waldfrei, dort finden sich Hochmoore (das Rote und das Schwarze Moor), Felsen und Blockhalden. Hier wachsen beispielsweise der Sonnentau, die Krähenbeere oder das Wollgras. Im vulkanischen Felsgestein gibt es seltene Arten wie die Pfingstnelke, den Südlichen Wimpernfarn oder die Tannen-Teufelsklaue. Das entstandene Kulturland besteht aus artenreichen extensiven Grünlandbereichen, die besonders bedroht und daher pflegeintensiv sind. Auf den Halbtrockenrasen wächst die Silberdistel, es gibt aber auch Enziane, die Gewöhnliche Kuhschelle, und Orchideenarten wie das Männliche Knabenkraut, den Mücken-Händelwurz und den Fliegenragwurz. Seltener sind das Helm-, Purpur-, Brand- und das Kleine Knabenkraut anzutreffen, ebenso rar sind Ohnhorn oder die Grüne Hohlzunge. In den südlichen Randgebieten finden sich Apenninen-Sonnenröschen, Aufrechte Waldrebe und Faserschirm. Die Bergwiesen und Borstgrasrasen der höheren Lagen gehören zu den bedeutendsten Biotopen. Hier trifft man auf den Blauen und Gelben Eisenhut, die Echte Mondraute, den Türkenbund, oder die Perücken-Flockenblume. In den Feuchtwiesen und Niedermooren gibt es Fieberklee, Sumpf-Herzblatt oder Wald-Läusekraut, in Mooren der Hohen Rhön auch sehr seltene Arten wie den Moorklee, den Behaarten Mauerpfeffer und das Pyrenäen-Löffelkraut.

Die Tierwelt der Rhön gleicht anderen Mittelgebirgen. Neben häufigen Arten wie Reh, Fuchs, Dachs, Feldhase, Waschbär und Wildschwein gibt es auch die Hasel-, Wasser- und Sumpfspitzmaus. Eine Besonderheit ist die Alpenspitzmaus. Es lassen sich Vögel wie Birkhuhn, Auerhuhn, Schwarzstorch, Uhu, Wachtelkönig, Neuntöter und Wendehals beobachten. Bekanntheit erlangten die in den Mooren vorkommenden Kurzflügelkäfer sowie die Rhönquellschnecke.

In der Rhön gibt es ein gut beschildertes Wanderwegenetz. Am eindrucksvollsten ist der Rhön-Höhen-Weg mit seinen 137 km Länge. Er führt von Burgsinn im Landkreis Main-Spessart über Roßbach, Würzburger Haus am Farnsberg, Kissinger Hütte auf dem Feuerberg, Kreuzberg (Kloster Kreuzberg), Oberweißenbrunn, durch das Rote und Schwarze Moor, über den Ellenbogen und den Emberg nach Stadtlengsfeld und weiter zum Endpunkt nach Bad Salzungen.

Kulturfreunde aufgepasst! Einen Besuch lohnen: die unzähligen Schlösser und Burgen der Rhön. Außerdem gibt es: Kloster Frauenroth, Wallanlage Gangolfsberg, Duftwald (Bad Kissingen), Kloster Kreuzberg, Point Alpha, Wildpark Gersfeld, Wildpark Klaushof. Heimatstadt des Theaters ist Meiningen. Erwähnenswert sind die Heilbäder von Kissingen, Neustadt und Bocklet.


3-Tages-Wettervorhersage (Standort:Fulda)


heute, 17.12.2018

NACHT

max. -0 °C

min. -1 °C

S

12,9 km/h

8,7 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

VORMITTAG

max. 1 °C

min. -0 °C

S

17,4 km/h

11,9 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

NACHMITTAG

max. 1 °C

min. 0 °C

S

20,5 km/h

17,3 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

92 %

ABEND

max. 2 °C

min. 1 °C

SW

18,6 km/h

14,0 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

25 %


morgen, 18.12.2018

NACHT

max. 1 °C

min. 1 °C

SW

16,1 km/h

12,8 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

29 %

VORMITTAG

max. 1 °C

min. 1 °C

SW

15,1 km/h

12,5 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

24 %

NACHMITTAG

max. 1 °C

min. -0 °C

S

19,3 km/h

11,4 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

ABEND

max. -1 °C

min. -1 °C

SO

windig

29,2 km/h

17,3 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %


übermorgen, 19.12.2018

NACHT

max. 1 °C

min. -1 °C

SO

windig

34,6 km/h

25,0 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

VORMITTAG

max. 3 °C

min. 2 °C

SO

windig

33,6 km/h

24,4 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

95 %

NACHMITTAG

max. 3 °C

min. 3 °C

S

26,2 km/h

20,0 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

99 %

ABEND

max. 4 °C

min. 3 °C

S

20,3 km/h

16,4 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

50 %



Wolkenprognose Deutschland

Wolkenprognose für Deutschland

Temperaturprognose Deutschland

Temperaturprognose für Deutschland

Windprognose Deutschland

Windprognose für Deutschland

DWD Radar Deutschland

DWD Radarfilm für Deutschland




 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren