facebook-button twitter-button

ferienwetter24.de


Region: Schwäbische Alb

Wettervorhersage (Standort: Reutlingen)

Aktuell

20,5 °C

Wind: O mit 13,2 km/h

Niederschlags-
wahrscheinlichkeit: 0 %

19.07.

25,3 | 14,1 °C

20.07.

25,5 | 14,9 °C

21.07.

21,4 | 17,2 °C

22.07.

21,0 | 15,5 °C

23.07.

23,0 | 13,2 °C


Ferienorte in der Region Schwäbische Alb

Albstadt
Bad Urbach
Blaubeuren
Ellwangen
Ellwangen-Rindelbach
Göppingen
Großer Heuberg
Hechingen
Ipf
Kirchheim unter Teck
Lemberg
Merklingen
Münsingen-Apfelstetten
Naturpark Obere Donau
Reutlingen
Reutlinger Alb
Schwäbisch Gemünd
Stötten
Tübingen
Ulm

Die Schwäbische Alb ist ein Mittelgebirge im Süden Deutschlands, größtenteils in Baden-Württemberg. Die Alb ist durch Erosionseinflüsse stark zerklüftet. Im Nordwesten mit imposanten Steilhängen (Albtrauf), im Nordwesten an den Nördlinger Ries angrenzend, im Südosten hingegen sanft auslaufend und dann ins Alpenvorland übergehend, im Südwesten liegt die Grenze bei Tuttlingen. Die Schwäbische Alb gehört zu den UNESCO-Biosphärenreservaten. Die bekannteste Ferienstraße ist die Schwäbische Albstraße.

Markante Höhen sind: Ipf (668 m), Zoller (855 m), Hohenkarpfen (912 m), Lupfen (977 m), Kaltes Feld (781 m), Heersberg (964 m), Lochenstein (963 m), Schafberg (1000 m) oder Plettenberg (1002 m).

Die Vegetation der Schwäbischen Alb ist subalpin. Wahrzeichen ist die Silberdistel, doch sind auf den Wacholderheiden auch Golddistel und Karthäusernelke beheimatet. Die selten gewordene Graslilie ist anzutreffen sowie mehrere Enzianarten. Auf der Münsinger Alb gibt es einheimische Orchideenarten, die unter Naturschutz stehen. Neben der Berg-Aster gibt es ein größeres Vorkommen der Gewöhnlichen Küchenschelle. In den Schluchtwäldern der Alb gedeihen Märzenbecher, Blaustern, Gelbstern, gefolgt von Türkenbund oder Eisenhut.

Zahlreiche Tierarten sind auf der Schwäbischen Alb anzutreffen. Wirbellose wie der Schwalbenschwanz, den seltenen Apollofalter findet man auf der Münsinger Alb, die Blauflügelige Ödlandschrecke oder den seltenen Alpenbock. Vögel wie der Uhu oder der Wanderfalke brüten in den Steilhängen, deren Horste durch Naturschützer streng bewacht werden. Ebenfalls sind Waldkauz und Schleiereule anzutreffen. Auch ein paar Gänsegeier wurden schon gesichtet, da sie an ihren Stammplätzen in Spanien wenig Nahrung finden. In den Tälern kann man Graureiher, Weißstörche, Schwarzstörche oder Kiebitze beobachten. Die Felslandschaft ist Heimat der Gams. Entlang des Donautals werden immer mal wieder Luchse gesichtet. Des Weiteren kommen die verbreiteten Wildarten Rotfuchs, Dachs, Reh, Wildschwein und Baummarder vor.

Auf der Schwäbischen Alb gibt es zahlreiche gut markierte Wanderwege. Es werden Hauptwanderwege ausgewiesen, die das Gebiet durchziehen: der Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg, der Schwäbische-Alb-Südrand-Weg, der Main-Neckar-Rhein-Weg, der Main-Donau-Bodensee-Weg, der Schwarzwald-Schwäbische-Alb-Allgäu-Weg, der Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg oder der Heuberg-Allgäu-Weg.

Die Schwäbische Alb bietet hervorragende Sportklettermöglichkeiten, beispielsweise an den Massenkalkfelsen. Das obere Donautal bietet die höchsten Wände. Weiterhin eigenen sich Felswände in der Gegend von Blaubeuren oder im Lenninger Tal. Auf der Ostalb sind die Felsen des Rosensteins und des Eselsburger Tals bei Kletterern sehr beliebt. Teilweise bestehen saisonale Kletterverbote aus Naturschutzgründen.

Aufgrund der Höhenlage (600-1000 m) ist die Schwäbische Alb ideal für den Wintersport geeignet.

Die Schwäbische Alb ist kurvenreich mit langen Auf- und Abstiegen und ist aus diesem Grund bei Motorradfahrern sehr beliebt.

Kulturinteressierte können sich an den zahlreichen Burgen, Burgruinen oder Klöstern erfreuen. Im Ulmer Museum, im Museum Schloss Hohentübingen sowie im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart sind 30.000 Jahre alte kleine Schnitzereien aus Mammutelfenbein ausgestellt, die aus der Vogelherdhöhle und dem Achtal/Blautal stammen.


3-Tages-Wettervorhersage (Standort:Reutlingen)


heute, 19.07.2018

NACHT

max. 18 °C

min. 15 °C

O

5,7 km/h

1,7 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

1 %

VORMITTAG

max. 22 °C

min. 14 °C

SW

9,5 km/h

2,8 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

NACHMITTAG

max. 26 °C

min. 24 °C

N

16,6 km/h

12,5 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

63 %

ABEND

max. 25 °C

min. 19 °C

N

14,3 km/h

8,7 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

32 %


morgen, 20.07.2018

NACHT

max. 18 °C

min. 15 °C

SO

14,6 km/h

10,1 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

0 %

VORMITTAG

max. 23 °C

min. 15 °C

S

9,2 km/h

3,5 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

7 %

NACHMITTAG

max. 26 °C

min. 24 °C

NO

13,6 km/h

7,9 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

55 %

ABEND

max. 25 °C

min. 18 °C

SO

18,1 km/h

8,8 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

97 %


übermorgen, 21.07.2018

NACHT

max. 18 °C

min. 17 °C

O

12,6 km/h

4,2 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

100 %

VORMITTAG

max. 20 °C

min. 17 °C

S

16,0 km/h

5,5 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

100 %

NACHMITTAG

max. 21 °C

min. 21 °C

W

16,9 km/h

13,6 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

100 %

ABEND

max. 20 °C

min. 17 °C

W

16,8 km/h

4,5 km/h

Niederschlagswahrscheinlichkeit

100 %



Wolkenprognose Deutschland

Wolkenprognose für Deutschland

Temperaturprognose Deutschland

Temperaturprognose für Deutschland

Windprognose Deutschland

Windprognose für Deutschland

DWD Radar Deutschland

DWD Radarfilm für Deutschland




 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren